Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Auf Social Media teilen


KINDHEIT UND JUGEND JESU – DAS JAKOBUS-EVANGELIUM 


Biographisches Evangelium des Herrn von der Zeit an, da Joseph Mariam zu sich nahm. Durch das Innere Wort empfangen von Jakob Lorber. (1843 - 1851) - Jesus selbst erzählt die Weihnachtsgeschichte.

Zur Playlist auf SoundCloud 

                   IN  ENGLISH:

Jesus reveals the true Christmas Story to Jacob Lorber 1843 - 1851 (The Jacobs Gospel) 

Go to the Playlist on SoundCloud here 

 

NEU: Das Buch des Wahren Lebens  jetzt  alle 12 Bände auch in englisch online und als Audio 

 NEW: The Book of True Life now all 12 volumes online and audio

Or translate with DeepL Translator into 12 languages) 

Das Dritte Testament  - jetzt auch in russisch und in niederländisch 

 The Third Testament  now also in

Russian and Dutch

Translator. Mark Text. Select your Language.

Die Gesegneten 

Gesegnet sind all Jene, die ihre Häupter gen Himmel richten und ununterbrochen aufschauen in Erwartung des Kommens Des Herrn… Sie werden sicherlich gegangen sein von diesem Ort ..........

Die Gesegneten (Video)

 

 

The Blessed 

Blessed are all those who turn their heads to the sky and keep looking up in anticipation of the coming of the Lord ... They will surely have left this place ..........

The blessed (Video)

Danke - Die Armee Jesu 

Ich verdiene dich nicht Gott
Aber du liebst mich trotzdem weiter.
Oh, du würdest niemals aufhören, mich zu lieben, Gott.....

 Thank you - Jesus Army (Video)

I don't deserve you God
But you still love me further.
Oh, you would never stop loving me, God .....

Der Göttliche Barmherzigkeits-Rosenkranz

Dies ist das Gebet, welches der Vater liebt, dass wir es beten sollen. 

Anhören und mitsingen!

 

 

 

The Chaplet of divine mercy in song 

This is the prayer the Father loves us to pray

 Listen and take part !

 

Lieder zur Ehre Gottes - YouTube - 

Playlist - verschiedene Lieder, gesungen zur Ehre Gottes 

Various songs, sung to the glory of God 

Einmal werden wir versammelt in der Luft ...  

Ein Lied für die Endzeit, in der wir uns befinden.  

Die geistige Kriegsführung - der Herr erklärt die Waffen des Feindes und wie wir siegreich sein können und müssen !!! 

ist der Weg des Lichtes, den es mit Entschlossenheit zu gehen gilt, nicht mit dem Schwert, aber mit den Waffen des Geistes, dem zweischneidigen Wort Gottes in Demut und Liebe und im Gehorsam gegenüber dem göttlichen Gesetz und im Hören auf die Stimme des Gewissens, das ist die Stimme Gottes im Geist des Menschen. 

Deutsch: 76 Videos (youTube) - Playlist über geistige Kriegsführung mit den Waffen des Lichtes 

zur Playlist geht es      H I E R  !! 

Friedensreich-Christi-auf-Erden

Mit Komma gemacht

Veröffentlicht am 17.01.2021

 A. M. Hosta

Morgenmeditation

„Alle Amerikaner, die sich in Afrika aufhalten ….  Rassismus.“

Deutsche auch…

„Dasselbe… überall …. weltweit…. Kriege, Haß, Feindseligkeit, geschürt von ….

Bilder…. Grausamkeit, Qualen, unendliches Leid.

 

Ethnische Säuberungen

Demokratie von Merkel ….. EHRLICH

Hitler, Himmler, Roosevelt..“

Verbrecher !

DU kommst nur, um zu retten, um zu heilen zu all jenen, die sich vorbereiten auf dein Kommen, die ihr Herz reinigen von allem Bösen, die Gutes tun ihren Geschwistern und miteinander liebevoll umgehen. Du suchst nach dem guten Samen und sammelst ihn ein.  DU suchst jene, die nach Frieden trachten, die ehrlich bleiben, die einander beistehen, jene, die gütig, milde, freundlich miteinander umgehen und die deine Schöpfung schützen. Bei ihnen willst du wohnen.

„Religion entzweit… Fackeln,die Kriege entfachen.“

Ein Spiritualist geht allein, nicht als Institution. Er trägt Gott in seinem Herzen und legt von ihm Zeugnis ab durch seine Taten. Er ist vorbereitet. Er liebt und kennt den Vater, Seine Demut, Seine Sanftmut, Seine Güte, Sein Erbarmen aber auch Sein Gesetz und Seine Gerechtigkeit.

Die Materialisten begehen unglaublichen Frevel an Seiner Schöpfung, die der Vater liebt und zu unserem Wohlergehen erschuf und erhält. Erbarmungslos zerstören sie alles. Niemand kann sie stoppen in ihrem blinden Lauf und ihr Gewinn ist mit dem Blut ihrer Opfer bezahlt.

„Ein Philosoph….

Es ist mit Komma gemacht und diese wollen nur die linke Seite schönhalten. Ich habe alle gemacht, Tod und Leben. Es ist eine Schule. Heiraten kannst du nur, wenn du auch den Tod anerkennst.“

Im Frühjahr sprießt und blüht alles und erwacht zu neuem Leben, das sich im Sommer verströmt.

Im Herbst wird geerntet und Ballast abgeworfen – alles vergeht und stirbt und begibt sich in den Winterschlaf. Dort sammelt es im inneren neue Kräfte für das kommende Frühjahr.

Ein ewiger Kreis, im Naturreich ein ewiger Kampf ums Überleben, ein Kommen und Gehen. Und in allem bist DU, in jedem Prozeß. Du hast alles erfahren, den ewigen Kreis – und deine Schöpfung auch.

„Es ist die Fliehkraft!“

… und die Anziehungskraft.

„Meinst du, wir könnten immer ineinander bleiben, wenn da nicht ein dynamischer Prozeß des Kommens und Gehens stattfände!“

Die Kunst besteht darin, sich in allen dynamischen Prozessen wie das Wachs einer Kerze als eine formbare, geschmeidige Masse formen und verzehren zu lassen.

„Ein Egoist kann so etwas nicht schreiben. Authentisch. Widerspricht nicht.“

Mal oben, mal unten. Du bist sowohl in jenen, die leben als auch in jenen, die sterben. Alle sind für dich eine Erfahrung. Du bist die Evolution und wir erfahren sie mit dir gemeinsam. Alle haben Anteil daran.

Die Menschheit hat ihr Sommerkleid abgelegt, ihre Ernte ist eingefahren. Sie bereitet sich auf ihre Winterruhe vor, wo sie innerlich neue Kräfte sammelt für das kommende Frühjahr.

„Ja. Des hat was.

Die Massenmedien zum Schweigen bringen, dann kehrt endlich wieder Ruhe ein. Februar.

BIG SAM herunterfahren. Ostern.“

Was meinst du mit BIG SAM?

„Finanzspritzen…. Es kocht über!“

Ah. Nach Enteignung wieder neue Kredite aufnehmen müssen, noch mehr Schulden im Volk, um die Banken zu retten.

„Intellektuell. Ich hab doch gar nicht gesagt, daß du so sein sollst.“

Entschuldigung. Es tut mir leid.

„Jetzt wird selbst der Letzte verstehen, was hier geschieht. Es wird wieder kleine, lokale Geschäfte geben.“